Linie
Mentzer
Software Engineering GmbH
Müller-Friedberg-Str. 30
CH-9000 St. Gallen / SG
Tel. 071 / 223 88 04
Mentzer Software
Kontakt
Kontakt
Linie
 
Übersicht | Disposition | Qualitätssicherung | Dokumentation | Home
 
Zielgruppe Fertigungsunternehmen
    Kleinere und mittlere Fertigungsbetriebe deren Produkte auf Stücklisten aufbauen.
 
Funktionalität Geschäftsvorfälle
    Nach der Eingabe der Kunden, Lieferanten, Lagerteile, Geräte und Stücklisten können folgende Geschäftsvorfälle bearbeitet und überwacht werden:
  - Bestellungen, Abrufbestellungen und die zugehörige Kontrolle der Liefertermine
  - Teilelieferungen und Kontrolle des Wareneingangs
  - Auslösung der Überweisungen
  - Angebote mit Kalkulation, Überprüfung der Verfügbarkeit von Mitarbeitern und Teilen
  - Aufträge, Fertigungsaufträge und Abrufaufträge und die zugehörige Kontrolle der Liefertermine
  - Reklamationen und Reparaturen
  - Rechnungen, Rechnungskontrolle und Mahnwesen
  - Qualitätssicherung
  - Inventur
  - Auswertungen und Nachkalkulation
  - Betriebsbuchhaltung mit BWA-Wertenachweis
 
Datenaustausch Import und Export
  - Für den Datenaustausch existiert eine allgemeine Schnittstelle um auf kundenspezifische Wünsche einzugehen. So existiert zum Beispiel eine Erweiterung für den Datenaustausch mit einem Paternoster-Regal.
  - DATEV-Export für die Buchungen aus der Betriebsbuchhaltung.
  - Die Daten aller Listen können als HTML- oder Text-Datei exportiert werden. Die erstellten HTML-Dateien können direkt als E-Mail verschickt werden.
 
Anwendung Umgebung WindowsTM / ORACLETM
  - Die gesamte Anwendung wird durch ein einziges Windows-Programm zur Verfügung gestellt. Der Benutzer muss eine Anwendung einmal starten.
  - Innerhalb der Anwendung stehen für jeden Geschäftsvorfall eine Reihe von Dokumenten zur Daten Ein- und Ausgabe zur Verfügung, die jederzeit geöffnet werden können.
  - Die Bearbeitung und Verarbeitung der Geschäftsvorfälle über die Dokumente ist für die gesamte Anwendung einheitlich.
  - Die Dokumente sind untereinander aufgrund von Regeln verknüpft und bilden ein Netzwerk.
  - Alle Geschäftsvorfälle können nach der Eingabe jederzeit einzeln oder in Gruppen verarbeitet und storniert werden.
  - Das Datenbanksystem ORACLETM und die Client- / Server-Konzeption passen sich Ihrer Betriebsgrösse durch die Wahl der entsprechenden Server-Plattform an.
 
Test-Version Auf einem Standard-PC
    Gerne installieren wir bei Ihnen eine Test-Version der Anwendung. Nach einer kurzen Schulung können Sie die Anwendung einen Monat lang kostenlos testen.
 
Konditionen Softwareüberlassungsvertrag
  - Durch den Abschluss eines Mietvertrages erhalten Sie das Recht zur Nutzung der Anwendung. Mietdauer und Kündigungsfristen können individuell vereinbart werden. Der monatliche Mietzins beträgt mindestens 1'000.- CHF. Bei mehr als zwei Benutzern erhöht sich der Mietzins um 250.- CHF pro Monat und zusätzlichen Benutzer.
  - Installation, Datenübernahme und Schulung beim Anwender werden getrennt nach Aufwand verrechnet.
  - Während der Mietdauer unterstützen wir Sie beim Einsatz der Anwendung. Anpassungen an Veränderungen des Betriebssystems sowie an neue anwenderseitig wirkende Gesetze und Vorschriften werden periodisch und kostenfrei durch den Anbieter vorgenommen. Die Anwendung wird aufgrund der branchentypsichen Anforderungen ständig weiterentwickelt.
 
Linie
Weiter